Jugendherberge in optimaler Lage direkt am Neckar

Der Baustart für den Neubau der Jugendherberge im Neckarbogen erfolgte Anfang März 2017. Damit ist sichergestellt, dass der Betrieb bereits vor Beginn der Bundesgartenschau im April 2019 vom jetzigen Standort Schirrmannstraße in den Neckarbogen verlegt werden kann.

Für den Geschäftsführer des DJH Baden Württemberg, Karl Rosner, ein Grund zur Freude. „Die Lage direkt am Neckar und in unmittelbarer Nähe zu Experimenta und Bahnhof ist ideal für eine moderne Jugendherberge. Und wir freuen uns natürlich, zur BUGA 2019 unsere Gäste innerhalb des Bundesgartenschaugeländes empfangen zu dürfen“.

Das international renommierte Architekturbüro Baumschlager Hutter, München steht für die gewünschte gestalterische Qualität des Projekts. Dies wurde durch die Gestaltungskommission einstimmig gewürdigt. Ab 27.02. wird mit den Erdarbeiten für die Pfahlgründung begonnen. Das Gebäude mit der markanten roten Backsteinfassade wird auf insgesamt 120 Pfählen mit je 14 m Tiefe erstellt.

Die Baufertigstellung ist im Sommer 2018 geplant, also zeitgleich zur Fertigstellung der Gebäude der Stadtausstellung. Oberbürgermeister Harry Mergel sieht in der Standortentscheidung für das Jugendherbergswerk einen weiteren wichtigen Baustein der Stadtentwicklung. „Seit wenigen Jahren wurden die Weichen dafür gestellt, dass Heilbronn den Neckar in den Mittelpunkt der Stadtplanung stellt. Mit Neckarmeile, Experimenta und nun mit der Jugendherberge wird bewusst für junge Menschen ein attraktives Angebot am Neckar geboten.“

Ansprechpartner

Für Fragen zu unserem Projekt Jugendherberge:
JENNY KELLER
FON 0 71 31.76 11 0
j.keller@kruck.de